Kopfgrafik
13.12.2018

Unser Mandant gehört zu einer der führenden Chemie-Unternehmensgruppen weltweit. Für einen Produktionsstandort im westlichen Ruhrgebiet (NRW) suchen wir jetzt einen

Betriebsleiter Energie-/Kühl-/Abwasseranlagen - Chemiestandort (m/w/d)

westliches Ruhrgebiet
Referenznummer: DETMA18498


Ihre Aufgaben:

  • Den sicheren, wirtschaftlichen und gesetzlichen Auflagen entsprechender Betrieb des Kraftwerks, der Kühlwasseranlage und der Abwasseranlage (Utilities) sowie der Produktionsanlage Maleinsäureanhydrid.
  • Sicherstellung höchster Standards in Bezug auf Sicherheit, Umweltschutz und Produktqualität. Hierbei steht an erster Stelle der Schutz der Gesundheit von Nachbarn und Mitarbeitern sowie wettbewerbsfähige Kosten.
  • Versorgung des Standorts mit den erforderlichen Hilf- und Betriebsstoffen
  • Die Einhaltung der budgetierten Fixkosten und die Optimierung der Herstellkosten der Hilfs- und Betriebsstoffe.
  • Optimierung von der Produktionsleistung im Hinblick auf Kosten- und Sicherheitsvorgaben sowie Anlagenverlässlichkeit.
  • Implementierung von Anlagenverbesserungen oder neuen Anlagen. 
  • Sonstige Aktivitäten zur Optimierung der Kostensituation.
  • Führung von insgesamt 45-50 Mitarbeitern (m/w/d) 
Ihr Profil:
  • Master/Dipl.-Studium mit der Fachrichtung Kraftwerk- oder Energie- oder Verfahrenstechnik.  
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Kraftwerks-/Energietechnischen Bereich, idealerweise aus der Produktion, betrieb oder Instandhaltung.
  • Darüber hinaus Erfahrung mit weiteren Aspekten der Herstellung und dem Anlagenbetrieb inklusive Instandhaltung, technischer Service, Kostenanalyse, Kostenkontrolle, Budgetierung, Projektmanagement etc.
  • Ausgeprägtes Interesse an einer exzellenten SHE-Leistung. 
  • Erfahrung in Mitarbeiterführung und idealerweise in Kontakten mit der Arbeitnehmervertretung.  
  • Besonders wichtige persönliche Eigenschaften sind überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit zum Coachen und Veränderungen zu forcieren, lösungsorientierte Arbeitsweise, hohe Entscheidungskompetenz und hohe Belastbarkeit.
  • Fließende Deutschkenntnisse und gute Kenntnisse der englischen Sprache. 
Fühlen Sie sich von dieser Herausforderung angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen in elektronischer Form (als Word – oder PDF-Datei)